Ratenkredit

Kredite bis 300.000€ zu TOP Konditionen
Kredite ab 1,89%

effektiver Jahreszins *

TÜV Saarland und ProvenExpert Banner und Siegel für BesserFinanz GmbH
100 % Garantie für kostenfreie und unverbindliche Beratung
TÜV Saarland und ProvenExpert Banner und Siegel für BesserFinanz GmbH
Headerbild - Ratenkredit - BesserFinanz GmbH
Schwarzer gepunkteter Kreis
In 3 Schritten zum Wunschkredit
Unverbindliche Kreditanfrage bei BesserFinanz GmbH stellen
unverbindliche Anfrage stellen

Stellen Sie unverbindlich und kostenfrei Ihre Kreditanfrage. Ganz bequem online und in nur 2 Minuten. Keine versteckten Kosten oder Vorkosten.

Kostenfreies Kreditangebot von BesserFinanz GmbH erhalten
kostenfreies Angebot erhalten

In kürzester Zeit kommt Ihr individuelles, auf Ihre Bedingungen zugeschnittenes und maßgeschneidertes Angebot. Bearbeitung & Beratung bleibt kostenfrei.

Kreditantrag online abschließen mit BesserFinanz GmbH
Kreditantrag online abschließen

Sind alle Voraussetzungen für Ihren Kredit erfüllt, erhalten Sie Ihr Geld schnellstmöglich auf Ihr angegebenes Konto ausgezahlt.

Zusammen stärker
Eine Auswahl unserer Partnerbanken

Wir finden für Sie das günstigste Kreditangebot aus über 400 Anbietern.

Partnerbanken BesserFinanz GmbH Desktop
Zusammen stärker
Eine Auswahl unserer Partnerbanken

Wir finden für Sie das günstigste Kreditangebot aus über 400 Anbietern.

Partnerbanken BesserFinanz GmbH Mobil
Alles aus einer Hand
Ihre Gründe für BesserFinanz GmbH
Schnell zum günstigsten Kredit durch BesserFinanz GmbH
Schnell zum günstigsten Kredit

Kredite zu Top-Konditionen, mit schneller Auszahlung & ohne Vorkosten. SCHUFA-neutrale Anfrage. Ihre Kreditanfrage hat keinerlei Einfluss auf Ihren Schufa-Score.

Kredite zu besten Konditionen von BesserFinanz GmbH
Zu besten Konditionen

Kreditvergleich aller Partnerbanken. Dank unserer großen Auswahl an Banken finden wir den besten Kredit für Sie. Kostenfrei & unverbindlich, ohne versteckte Kosten.

Ausgezeichneter Kundenservice von BesserFinanz GmbH
Ausgezeichneter Kundenservice

Auszeichnung unserer Kunden durch höchste Kundenzufriedenheit. Beste Kundenorientierung durch Beratung, Qualität, Nutzen und Umsetzung.

Sichere Datenübertragung durch BesserFinanz GmbH gewährleistet
Sichere Datenübertragung

Ihre Daten werden sicher, verschlüsselt übertragen. Diese werden streng datenschutzkonform und nur zu Ihrer zweckbestimmten Anfrage genutzt.

Kostenfreie Beratung von BesserFinanz GmbH erhalten
Kostenfreie Beratung

Unser kompetentes Team beantwortet all Ihre Fragen und berät Sie kostenfrei zu Ihrem Anliegen. Ihr persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen dabei immer zur Verfügung.

Bestes Kreditangebot von BesserFinanz GmbH erhalten
Bestes Angebot erhalten

Aus verschiedenen Angeboten finden wir das passende & beste Angebot für Sie. Wir vergleichen für Sie alle Angebote unserer Partnerbanken und beraten Sie dazu kostenfrei.

Kredite zu Top-Konditionen, mit schneller Auszahlung & ohne Vorkosten. SCHUFA-neutrale Anfrage. Ihre Kreditanfrage hat keinerlei Einfluss auf Ihren Schufa-Score.

Kreditvergleich aller Partnerbanken. Dank unserer großen Auswahl an Banken finden wir den besten Kredit für Sie. Kostenfrei & unverbindlich, ohne versteckte Kosten.

Auszeichnung unserer Kunden durch höchste Kundenzufriedenheit. Beste Kundenorientierung durch Beratung, Qualität, Nutzen und Umsetzung.

Ihre Daten werden sicher, verschlüsselt übertragen. Diese werden streng datenschutzkonform nur zu Ihrer zweckbestimmten Anfrage genutzt.

Unser kompetentes Team beantwortet all Ihre Fragen und berät Sie kostenfrei zu Ihrem Anliegen. Ihr persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen dabei immer zur Verfügung.

Aus verschiedenen Angeboten finden wir das passende & beste Angebot für Sie. Wir vergleichen für Sie alle Angebote unserer Partnerbanken und beraten Sie dazu kostenfrei.

Der Ratenkredit ist das bekannteste Darlehen, das eine Bank vergibt. Viele Bundesbürger haben in der Vergangenheit einen Ratenkredit aufgenommen, um Ausgaben zu finanzieren. Dazu trägt die Funktion des Ratenkredites bei, die sehr einfach ist. Sie erhalten im ersten Schritt von der Bank die Kreditsumme, die Sie beantragt haben. Den Ratenkredit zahlen Sie in Raten zurück, die sich nicht ändern. Das gilt für die gesamte Laufzeit bis zur Fälligkeit des Kredites.

Das bedeutet, Sie zahlen jeden Monat die gleiche Kreditrate an die Bank. Die Rate beinhaltet die Zinsen und die Tilgung des Kredites. Typische Konditionen bei Ratenkrediten – auch online – sind:

  • Kreditsumme: 3.000 bis 80.000 Euro
  • Laufzeit: 12 bis 120 Monate
  • 50 bis 500 Euro monatliche Rate
  • Zinssatz: 2,9 bis 10,9 % effektiver Jahreszins

Ratenkredite werden zur Finanzierung von Ausgaben für den Konsum genutzt und in der Mehrheit an Privatkunden vergeben. Aufgrund der identisch bleibenden Kreditrate weisen Ratenkredite eine hohe Sicherheit für Ihre Kalkulation auf. Sie wissen, welche Belastung Sie monatlich bis zum Ende der Laufzeit tragen. Bis zu höheren Kreditsummen verlangen Banken bei einem Ratenkredit in der Regel keine Sicherheiten. Mehrere Varianten von Krediten fallen ebenso in die Rubrik der Ratenkredite, wie:

  • Privatkredit
  • Sofortkredit
  • Autokredit

Eine Umschuldung und ein Beamtenkredit gehören nur im weiteren Sinne zu den Ratenkrediten, weil Sie dort den Kreditbetrag in monatlichen Raten tilgen. Im engeren Sinne jedoch fallen die zuletzt genannten Kredite nicht unter die Ratenkredite, eher unter Privatkredit. Abzugrenzen ist in erster Linie der Zweck der Verwendung. Bei einem Ratenkredit in seiner engeren Definition nutzen Sie den Kreditbetrag für folgende Ausgaben:

  • Kauf neues Auto oder Motorrad
  • Modernisierung oder Renovierung im Haus
  • Umschuldung
  • Kauf Konsumartikel, wie Fernseher oder Handy
  • Urlaubsreise
  • Umzug

Ein Vorteil besteht beim Ratenkredit darin, dass Sie das Darlehen frei verwenden. Der Kredit ist nicht an einen festen Zweck gebunden, wie es zum Beispiel bei einem Baukredit der Fall ist. Das macht den Ratenkredit flexibel. Als Baufinanzierung oder als Forward Darlehen wird ein Ratenkredit eher selten eingesetzt, da die Kreditkonditionen nicht attraktiv genug sind. 

Den Ratenkredit Rechner richtig nutzen und verstehen

Da es viele Angebote in der Sparte Ratenkredit gibt, ist das Nutzen eines Ratenkredit Rechners sinnvoll. Der Kreditrechner hat zwei Funktionen. Zum einen ermitteln Sie die monatliche Kreditrate, die Sie für den gewünschten Kreditbetrag zahlen. Zum anderen werden Ihnen als Ergebnis Angebote angezeigt, für die Sie sich entscheiden. Im zuletzt genannten Fall handelt es sich um einen Ratenkredit Vergleich, auf den wir im Beitrag noch eingehen.

Lassen Sie uns beim Ratenkredit Rechner bleiben. Dieser dient dazu, dass Sie anhand der Kreditsumme, der Laufzeit und des Zinssatzes berechnen, wie hoch die monatliche Kreditrate ausfällt. Wie das funktioniert, verdeutlichen wir an einem Beispiel:

  • Kreditsumme: 10.000 Euro

  • Zinssatz: 4,90 Prozent effektiven Jahreszins

  • Laufzeit: 48 Monate

Schwarzer gepunkteter Kreis
Ratenkredit - Den Ratenkredit Rechner richtig nutzen und verstehen

Der Ratenkredit Rechner ermittelt im ersten Schritt die Zinsen, die der Kunde während der Laufzeit zahlt. Im Beispiel zahlen Sie jedes Jahr 490 Euro an Zinsen an die Bank. Diese Zinsen addieren Sie für jedes Jahr zum Kreditbetrag und teilen die Summe durch die Anzahl der Raten, im Beispiel 48 Monate. Das Ergebnis der Berechnung ermittelt der Ratenkredit Rechner in Sekunden. Im Beispiel beläuft sich das Ergebnis auf eine monatliche Rate in Höhe von 249,16 Euro.

Stellen Sie nach dieser Berechnung fest, dass die monatliche Rate zu hoch ausfällt? In dem Fall ändern Sie die Laufzeit, zum Beispiel auf 60 Monate. Dadurch reduziert sich Ihre monatliche Kreditrate. Sie haben beim Ratenkredit Rechner die Option, durch eine Veränderung der Laufzeit oder der Kreditsumme die für Sie passende Kreditrate zu berechnen. Dazu benötigen Sie neben der Kreditsumme und der Laufzeit ebenso den Zinssatz, den Ihnen die Bank anbietet.

Den Ratenkredit Rechner nutzen Sie noch auf eine andere Art. Wissen Sie nicht, welche Kreditsumme Sie sich leisten? Unter dieser Voraussetzung geben Sie im Ratenkredit Rechner nicht die Kreditsumme vor. Stattdessen wählen Sie die Laufzeit, den Zinssatz und die Rate, die Sie sich maximal leisten. Dazu geben wir Ihnen ebenfalls ein Beispiel:

  • Laufzeit: 48 Monate

  • Zinssatz: 4,9 % effektiver Jahreszins

  • Maximale Kreditrate: 350 € monatliche Rate

Auf Basis dieser Angaben ermittelt der Ratenkredit Rechner, dass Sie sich im Beispiel einen Kreditbetrag in Höhe von 14.000 Euro leisten. Diese Berechnung ist unter Voraussetzungen eine große Hilfe. Sie wenden Sie an, falls Sie zum Beispiel ein neues Auto kaufen. Sie wissen nach der Berechnung, welchen Betrag das Fahrzeug kosten darf und was Sie finanzieren. Der Rechner ist flexibel einsetzbar und eine gute Hilfe, um die Höhe der monatlichen Rate zu ermitteln.

So lohnt sich ein Vergleich Ratenkredit

Den Ratenkredit Rechner nutzen Sie, um die passende Rate zum Kredit zu ermitteln. Daran schließt sich ein Vergleich der Angebote an. Sinnvoll ist ein Vergleich, denn Sie finden besonders günstige Angebote. Beim Vergleich der Kredite achten Sie bitte nicht nur auf den Zinssatz, sondern weitere Konditionen. Diese sind unter Umständen relevant, wie:

  • Kostenfreie Sondertilgungen
  • Ratenpausen
  • Kostenfreie Gesamttilgung
  • Reduzierung der Rate
  • Betreuung in der Filiale

Auf diese Konditionen und Bedingungen des Ratenkredites gehen wir ein, weil sie für Kreditnehmer unter Voraussetzungen vor dem Kreditantrag relevant sind. Planen Sie beim Ratenkredit, dass Sie einen Teil der Restschuld vorzeitig zurückzahlen? Unter dieser Voraussetzung achten Sie beim Vergleich der Angebote auf eine kostenfreie Sondertilgung. Diese nutzen Sie zum Beispiel jährlich, weil Sie regelmäßig besondere Einnahmen generieren, wie:

  • 13.  oder 14. Monatsgehalt
  • Weihnachtsgeld
  • Auszahlung der Überstunden

Diese Einnahmen nutzen Sie für eine Sondertilgung. Die Konsequenz ist, dass die Höhe der weiteren Raten sinkt oder Sie den Kredit schneller zurückzahlen. Die Laufzeit reduziert sich unter der Voraussetzung. Ähnliches gilt unter Umständen für eine kostenfreie Gesamttilgung. Sie achten beim Vergleich der Angebote darauf, dass die komplette, vorzeitige Tilgung des Kredites nicht mit Kosten verbunden ist.

Ratenpausen und eine Reduzierung der Kreditrate sind ebenso Konditionen, bei denen ein Vergleich lohnt. Die Ratenpause verschafft Ihnen Luft, wenn Sie vorübergehend Engpässe in Ihrer Liquidität haben. Gleiches gilt für das Herabsetzen der Rate, das nicht jede Bank anbietet. Auf diese Bedingungen achten Sie beim Vergleich der Ratenkredit Angebote sowie auf den Zinssatz, den die Bank offeriert.

Dass sich ein Ratenkredit Vergleich im Hinblick auf die Zinsen lohnt, ist unter Experten umstritten. Dass das in der Praxis zutrifft, zeigen wir am folgenden Beispiel. Wir stellen zwei Angebote zu einem Ratenkredit gegenüber, die das Potenzial zum Einsparen der Zinsen zeigen.

Kredit A
Kreditsumme 20.000 €
Laufzeit 72 Monate
Zinssatz 7,9 %
Zinsen insgesamt 9.480 €
monatliche Rate 409,44 €
KreditB
Kreditsumme 20.000 €
Laufzeit 72 Monate
Zinssatz 3,9 %
Zinsen insgesamt 9.480 €
monatliche Rate 342,77 €

Das zweite Angebot haben Sie durch einen Ratenkredit Vergleich gefunden. Es ist günstiger, sodass Sie über die Laufzeit von sechs Jahre hinweg 4.800 Euro an Zinsen einsparen. Ein positiver Effekt ist, dass die monatliche Kreditrate um etwa 65 Euro niedriger ausfällt. Sie haben mehr frei verfügbares Einkommen, welches Sie anderweitig verwenden. Dieses Beispiel zeigt, dass ein Ratenkredit Vergleich lohnenswert ist.

Nachdem Sie durch den Vergleich ein günstiges Angebot gefunden haben, beantragen Sie den Ratenkredit. Die Banken vergeben Kredite nur, wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Folgende Bedingungen sind zum Erhalt eines Ratenkredites typisch:

  • Sie sind volljährig
  • Sie haben eine gute Bonität
  • Kredit wird privat genutzt
  • Sie verfügen über ein regelmäßiges Einkommen
  • Sie sind Arbeitnehmer, Beamter oder Rentner
  • Sie haben Ihren Wohnsitz in Deutschland
  • der Arbeitgeber befindet sich in Deutschland
  • Sie besitzen ein Girokonto bei einer deutschen Bank

Bei der Bonität sowie beim Einkommen sehen die Banken genauer hin. Ein frei verfügbares Einkommen ist notwendig, das mindestens der Höhe der geplanten Kreditrate entspricht. Was passiert, falls Sie einen negativen Eintrag in der Schufa haben? Unter dieser Voraussetzung sind viele Banken nicht dazu bereit, einen Ratenkredit zur vergeben. Eine Lösung ist der Kredit ohne Schufa, den Sie bei einem negativen Merkmal erhalten. Die sonst genannten Voraussetzungen erfüllen die meisten Kreditnehmer, sodass sie erfolgreich einen Ratenkredit beantragen. Dazu werden wenige Unterlagen benötigt, zum Beispiel ein Gehaltsnachweis.

So sind die aktuellen Ratenkredit Zinsen

Ein Kennzeichen für einen Ratenkredit ist, dass die Zinsen von der Bonität abhängig sind. Wenige Banken veranschlagten einen Zins, der sich nur nach der Laufzeit und der Kreditsumme richtet. Wie hoch der Zinssatz ausfällt, ist von folgenden Faktoren abhängig:

  • Zinsniveau am Markt (Leitzinsen)
  • Bonität des Kreditnehmers
  • Kreditbetrag
  • Laufzeit

In den vergangenen Monaten sind die Zinsen am Kapitalmarkt gestiegen. Das hat dazu geführt, dass Ratenkredite wieder teurer geworden sind. Die Spanne bei den Zinsen ist groß. Aktuell reichen die Angebote von 3,9 Prozent bis über zehn Prozent, sodass sich ein Ratenkredit Vergleich lohnt.

Darum sollte man einen Ratenkredit berechnen

Es ist aus mehreren Gründen sinnvoll, einen Ratenkredit zu berechnen. Ein Grund besteht darin, dass Sie die passende Kreditrate ermitteln. Die Rate darf Ihr frei verfügbares Einkommen nicht überschreiten. Sie belassen am besten einen Puffer von mindestens 20 bis 30 Prozent, den Sie von Ihrem freien Einkommen subtrahieren. Das Ergebnis ist die Rate, die Sie sich ohne Probleme leisten. Durch das Berechnen des Ratenkredites haben Sie eine höhere Sicherheit für die Planung, welche monatliche Belastung in Zukunft auf Sie zukommt.

Schwarzer gepunkteter Kreis
Ratenkredit - Darum sollte man einen Ratenkredit berechnen

Bevor Sie den Ratenkredit berechnen, stellen Sie eine Übersicht Ihrer Einnahmen und Ausgaben auf. Das bedeutet, Sie addieren Ihre Einnahmen, die vordergründig aus folgenden Elementen bestehen:

  • Lohn, Gehalt oder Rente
  • Kindergeld
  • Nebenjob
  • sonstige Einnahmen

Den Einnahmen stellen Sie die Fixkosten gegenüber, die monatlich anfallen. Das sind regelmäßige Ausgaben, wie Miete, Strom, Heizung, Versicherungen, Kosten der Mobilität, Raten und Ausgaben in der Freizeit. Der Saldo der Einnahmen abzüglich der Fixkosten ist Ihr frei verfügbares Einkommen. Wenn Sie einen Ratenkredit berechnen, haben Sie dieses freie Einkommen im Hinterkopf. Es ist die Obergrenze für die Kreditrate, die Sie für den Ratenkredit zahlen.

So findet man den günstigsten Ratenkredit

Es gibt mehrere Wege, wie Sie den günstigsten Ratenkredit finden. Eine aufwendige Methode besteht darin, dass Sie einzelne Angebote der Banken einholen. Bis Sie Antworten vorliegen haben, dauert es in der Regel ein bis drei Wochen. Einfacher ist der Vergleich, den Sie mit der Hilfe eines Ratenkredit Rechners durchführen. Ein Manko ist, dass die Zinsen nur ungefähr angegeben werden. Der Grund ist, dass die meisten Banken den Zins von Ihrer Bonität abhängig offerieren. Ihre Kreditwürdigkeit berücksichtigt ein Ratenkredit Rechner nicht.Viele Banken vergeben keinen Ratenkredit, wenn sich ein negatives Merkmal in der Schufa befindet. Merkmale, die als negativ gelten, sind:

Unter anderem ist der dritte Weg sinnvoll, dass Sie einen Kreditvermittler wie BesserFinanz GmbH damit beauftragen. Der Vorteil ist, dass Ihre persönlichen Wünsche und Vorgaben Berücksichtigung finden. Zudem erhalten Sie persönliche Angebote der Banken, die Ihre Bonität berücksichtigen. Durch Vermittler wie BesserFinanz GmbH wächst Ihre Chance, den günstigsten Ratenkredit zu finden. Sie können hier einen Termin vereinbaren, der für Sie kostenfrei ist und natürlich bleibt.

Das ist besser - günstigster Ratenkredit vs. Laufzeit

Mit einem günstigen Ratenkredit meinen nicht alle Kreditnehmer einen besonders niedrigen Zinssatz. Eine geringe monatliche Belastung in Form der Rate ist eine weitere Definition, wann ein Ratenkredit günstig ist. Eine niedrige Kreditrate erreichen Sie vorrangig durch einen niedrigen Zins. Zudem hat die Laufzeit des Ratenkredites einen erheblichen Einfluss. Je länger diese ist, desto geringer fällt die monatliche Kreditrate aus.

Manche Kreditnehmer wollen ihren Ratenkredit so schnell wie es geht zurück an die Bank zahlen. Unter dieser Voraussetzung wählen Sie eine kurze Laufzeit. Diese verursacht eine höhere Kreditrate, sodass der Ratenkredit weniger günstig ist. Sie wägen ab, ob Ihnen ein sehr günstiger Ratenkredit oder eine kurze Laufzeit wichtiger sind.

Das sind die Unterschiede von Ratenkrediten und Privatkrediten

Die Begriffe Ratenkredit und Privatkredit verwenden Kunden und Experten synonym. Es gibt einige Gemeinsamkeiten. Ratenkredite als auch Privatkredite werden in erster Linie an Privatpersonen vergeben. Die Rate besteht zum einen aus den Zinsen und zum anderen aus der Tilgung. Das ist eine weitere Gemeinsamkeit zwischen Ratenkrediten und Privatkrediten. Vergeben werden beide Kreditraten von Banken. Im Rahmen einer abweichenden Definition sind mit Privatkrediten auch Kredite von Privat gemeint. Das bedeutet, dass nicht Banken das Darlehen vergeben. Stattdessen sind es Privatpersonen, die als Kreditgeber auftreten. Diese Art der Privatkredite unterscheidet sich von Ratenkrediten.

In Zeiten von Online Banking ist vielen eine schnelle Kreditbeschaffung wichtig, welche beim Onlinekredit definitiv vorherrscht. Die Bank überweist den Betrag innerhalb weniger Stunden auf Ihr Konto.

So geht auch ein Ratenkredit ohne Schufa

Viele Banken vergeben keinen Ratenkredit, wenn sich ein negatives Merkmal in der Schufa befindet. Merkmale, die als negativ gelten, sind:

  • Haftbefehl

  • Eidesstattliche Versicherung

  • Privatinsolvenz

  • Vollstreckungsbescheid

  • Mahnbescheid

  • nicht erledigte Kredite

Schwarzer gepunkteter Kreis
Ratenkredit -So geht auch ein Ratenkredit ohne Schufa

Besitzen Sie einen negativen Eintrag in der Schufa? Unter dieser Voraussetzung gibt es eine Möglichkeit zur Finanzierung: den Ratenkredit ohne Schufa. Es handelt sich um ein spezielles Kreditangebot, welches einige Banken machen. In diesem Fall spielt die Schufa keine Rolle, sodass der Kredit bei einem negativen Eintrag vergeben wird. Voraussetzungen haben Sie dennoch zu erfüllen, in erster Linie ein regelmäßiges sowie ausreichendes Einkommen.

Ihre persönliche Bonität – bis auf die Schufa Auskunft – ist ausreichend, um den Kredit zu erhalten. Einen Ratenkredit ohne Schufa erhalten Sie von einigen Kreditgebern, wie bei einem Kredit ohne Schufa. Oft handelt es sich um Banken aus dem Ausland, wie aus Liechtenstein. Kreditvermittler vergleichen auf Wunsch die Angebote und finden für Sie einen günstigen Kredit trotz Schufa.

So bekommt man einen günstigen Ratenkredit

Ihre persönliche Bonität – bis auf die Schufa Auskunft – ist ausreichend, um den Kredit zu erhalten. Einen Ratenkredit ohne Schufa erhalten Sie von einigen Kreditgebern. Oft handelt es sich um Banken aus dem Ausland, wie aus Liechtenstein. Kreditvermittler vergleichen auf Wunsch die Angebote und finden für Sie einen günstigen Kredit trotz Schufa.

Tipp 1: Prüfen Sie Ihren Kreditbedarf

Bevor Sie Angebot vergleichen, prüfen Sie Ihren Kreditbedarf. Das bedeutet, dass Sie die benötigte Kreditsumme festlegen. Zusätzlich prüfen Sie Alternativen, um festzustellen, ob Sie den Ratenkredit wirklich benötigen. Alternativen sind unter anderem Guthaben auf Konten oder Wertpapiere, die Sie verkaufen. Die Verwendung von Vermögen ist in der Regel Kosten sparender, als wenn Sie einen Kredit beantragen und aufnehmen.

Tipp 2: Berechnen Sie Ihr frei verfügbares Einkommen

Vor der Berechnung des Ratenkredites ermitteln Sie Ihr frei verfügbares Einkommen. Von diesem ziehen Sie einen Risikopuffer zwischen 20 und 30 Prozent ab. Das Ergebnis ist die maximale Kreditrate, die Sie für den Ratenkredit zahlen. Die Berechnung hat den Vorteil, dass Sie sicher gehen, dass die monatliche Kreditrate Sie finanziell nicht überfordern wird.

Tipp 3: Spielraum bei der Kreditsumme lassen

Es ist nicht von Vorteil, wenn Sie die Kreditsumme zu knapp bemessen. Unter Umständen haben Sie kurzfristig weiteren Kreditbedarf. Daher ist es sinnvoll, die Kreditsumme etwas großzügiger zu gestalten. Deshalb achten Sie auf eine kostenlose Sondertilgung, um den Kredit schneller zurückzuzahlen, wenn Sie das später wünschen.

Tipp 4: Vergleichen Sie den effektiven Jahreszins

Bei Ratenkrediten geben Banken einerseits den Sollzins und andererseits den effektiven Jahreszins an. Vergleichen Sie bitte nur die effektiven Zinssätze. Dort sind die Kosten des Kredites enthalten, ebenso eine Verrechnung der Tilgung. Zum Vergleich der Angebote eignet sich der effektive Jahreszins deutlich besser als der Sollzins für den Ratenkredit.

Tipp 5: Ziehen Sie einen zweiten Kreditnehmer in Betracht

Ist Ihre Bonität nicht optimal? Steht die Zusage der Bank auf der Kippe? Unter dieser Voraussetzung ziehen Sie einen zweiten Kreditnehmer in Betracht. Sie erhöhen dadurch beim Ratenkredit die Wahrscheinlichkeit, dass die Bank Ihren Antrag genehmigt. Infrage kommen hauptsächlich Ehepartner, die als Mitantragsteller auftreten.

Halten wir am Ende fest, dass Sie einen günstigen Ratenkredit finden, wenn Sie Angebote vergleichen. Ob Sie dies auf eigene Faust tun oder einen Kreditvermittler beauftragen, ist eine persönliche Entscheidung. Einen Kreditvergleich nutzen Sie bitte auf jeden Fall, da er sich rentiert. So finden Sie günstige Angebote und sparen Geld ein, sodass Sie monatlich mehr Liquidität behalten. Günstig sind Ratenkredite unter der Voraussetzung, dass Sie eine gute Bonität haben und über ein festes Einkommen verfügen. Haben Sie Probleme beim Finden passender Angebote? Vermittler von Kredite sind in diesem Fall eine gute Wahl, weil sie mit vielen Banken kooperieren.

Die häufigsten Fragen und Antworten, rund um das Thema von Ratenkrediten
FAQ zu Ratenkrediten
Fragezeichen PunktIcon
Ratenkredit - FAQ

Ein Ratenkredit ist eine Form der Kreditaufnahme, bei der eine festgelegte Geldsumme von einer Bank oder einem Kreditinstitut an einen Kreditnehmer vergeben wird. Dieser Kreditbetrag wird in regelmäßigen Raten über einen vorher vereinbarten Zeitraum zurückgezahlt, zuzüglich der Zinsen.

Ein Ratendarlehen ist sinnvoll, wenn eine größere Geldsumme benötigt wird, die nicht sofort verfügbar ist, aber über einen längeren Zeitraum zurückgezahlt werden kann. Dies kann beispielsweise für den Kauf eines Autos, Renovierungsarbeiten am Haus oder andere größere Anschaffungen der Fall sein.

Die Zinssätze für Ratenkredite variieren je nach Kreditgeber, Bonität des Kreditnehmers und den aktuellen Marktzinsen. In der Regel liegen die Zinssätze für Ratenkredite jedoch zwischen einem niedrigen einstelligen Prozentbereich und können je nach Laufzeit und Kreditbetrag variieren.

Bei einem Ratenkredit wird zunächst ein Kreditvertrag zwischen dem Kreditgeber (z. B. Bank) und dem Kreditnehmer abgeschlossen. Der Kreditnehmer erhält dann den vereinbarten Kreditbetrag und verpflichtet sich, diesen zusammen mit den Zinsen in regelmäßigen Raten zurückzuzahlen, bis der gesamte Betrag beglichen ist.

Ein Ratendarlehen ist eine Form der Kreditaufnahme, bei der eine festgelegte Geldsumme von einem Kreditgeber an einen Kreditnehmer vergeben wird. Dieser Betrag wird in vorher vereinbarten, regelmäßigen Raten über einen bestimmten Zeitraum zurückgezahlt.

Zu den Vorteilen eines Ratenkredits gehören feste monatliche Raten, klare Laufzeitbedingungen, Flexibilität bei der Verwendung des geliehenen Betrags sowie die Möglichkeit, größere Anschaffungen sofort zu tätigen, ohne das gesamte Geld sofort verfügbar haben zu müssen.

Die Laufzeit eines Ratenkredits kann je nach Vereinbarung zwischen dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer variieren. In der Regel können Ratenkredite Laufzeiten von einigen Monaten bis zu mehreren Jahren haben, abhängig von der Höhe des Kreditbetrags und den finanziellen Möglichkeiten des Kreditnehmers.

Nach oben scrollen